Museum für Steintafeln in Shenyang eröffnet

19-05-2017 10:48:34

Museum für Steintafeln in Shenyang eröffnet

Shenyang

Anlässlich des Internationalen Museumtags ist in der chinesischen Stadt Shenyang, der Hauptstadt der nordostchinesischen Provinz Liaoning, das Shengjing-Museum für Steintafeln eröffnet worden.

Auf einer Fläche von über 3.900 Quadratmetern werden dort 118 antike Steintafeln zur Schau gestellt. Die älteste Steintafel wurde im Jahr 1487 fertiggestellt, während der Chang'an-Tempel, ein wichtiger Tempel in der Geschichte Shenyangs, erneut aufgebaut wurde. Die Inschriften auf der Tafel erzählen über die Geschichte des Tempels und gelten als wichtige Beweise dafür, dass die Vorfahren der Familie von Cao Xueqin, dem Autor des chinesischen Klassikers „Der Traum der roten Kammer", seit Generationen in Shenyang lebten.

In dem Museum sind auch Teile von weiteren 200 verfallenen Steintafeln zu bewundern. Alle Tafeln können den Besuchern einen umfassenden Überblick über die Geschichte, Geographie, Religion und soziale Entwicklung der Stadt Shenyang geben.

Quelle: CGTN

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen