Tianjin-Universität: Eine 81-jährige Oma verwirklicht ihren Studentenraum

09-02-2018 17:08:46

Tianjin-Universität: Eine 81-jährige Oma verwirklicht ihren Studentenraum

„Ich glaube das Leben und dessen Sinn besteht aus den ständigen Herausforderungen, die man an sich selbst stellt und dem darüber Hinauswachsen und sich selbst verbessern. Aus diesem Grund bin ich der Tianjin-Universität sehr dankbar, da sie mir die Gelegenheit geboten hat meinen in der Jugend nicht verwirklichten Traum in Erfüllung gehen zu lassen.“

Diese Rede hielt die 81-jährige Oma Xue Minxiu auf der Graduierungszeremonie an der Tianjin-Universität. Sie bewegte damit die Herzen vieler Zuschauer. Aber sie spricht hier nicht stellvertretend für ihre Enkel. - Nein! -Sie spricht für sich selbst, denn sie hat heute ihr Bachelor-Fernstudium im Fach „E-Commerce“ offiziell beendet und kann nun eine Abschlussurkunde ihr Eigen nennen.

Oma Xue wurde im Dezember 1936 geboren. 1957 und 1959 nahm sie an Hochschulaufnahmeprüfungen teil, konnte aber aus verschiedenen Gründen ihr Studium nie aufnehmen. Nach der Wiederaufnahme der staatlichen Hochschulaufnahmeprüfung im Jahr 1977 durfte sie nicht studieren, weil sie nicht mehr unverheiratet und schon älter als 25 war. 1980 hat Xue begonnen sich zuhause selbst Englisch und Französisch beizubringen.

Im Jahr 2001 hat das chinesische Bildungsministerium eine Reihe von Reformmaßnahmen eingeleitet, sodass die Hochschulbeschränkungen bezüglich Ehestand und Alter aufgehoben wurden. Der alte Traum von Xue loderte wieder auf. Sie setzte sich an den Computer und begann mit dem Lernen.

Sie meldete sich für ein Fernstudium im Fach E-Commerce an. Im Jahr 2013 nahm Xue wieder an der staatlichen Hochschulaufnahmeprüfung teil. Mit nur über 300 Punkten konnte sie leider nicht zum Studium zugelassen werden. Allerdings wollte Oma Xue auf ihren Studententraum nicht verzichten. Im Frühling 2014 meldete sie sich für einen Fernkurs an der Tianjin University Modern Distance Education an. Mit 81 noch ein Studium abzuschließen war eine harte Herausforderung. Oma Xue stand jeden Morgen um fünf Uhr auf, schaute vier Jahre kein Fernsehen und musste jeden Tag entweder zuhause oder in öffentlichen Parks Bücher büffeln.

Trotzdem hat sie im ersten Semester die Prüfungen in zwei ihrer fünf Fächer nicht bestanden. Aufgeben war keine Option. Xue glaubte fest daran, dass ständige Mühe und Anstrengung zum Erfolg führen wird.

Nach vierjährigen beharrlichen Bemühungen ist ihr Traum von Studienabschluss endlich in Erfüllung gegangen.

Tianjin-Universität: Eine 81-jährige Oma verwirklicht ihren Studentenraum

Die Studi-Oma hat nicht nur einen Bachelor-Abschluss, sondern hat auch vier Fremdsprachen - Englisch, Französisch, Russisch und Lateinisch - gelernt. Sie kennt sich mit Excel und Photoshop aus, kann schwimmen, skaten, radeln und sogar Leichtathletik. „In meinem Leben ist es für mich am wichtigsten, authentisch zu bleiben und sich nicht dem Druck der Altersgenossen zu beugen. Angesichts der begrenzten Zeit soll man immer neugierig sein und stets die ursprüngliche Zielvorstellung im Kopf behalten. Am wichtigsten ist es, den Mut zum Weitergehen zu haben“, so Oma Xue in ihrer Rede.

Tianjin-Universität: Eine 81-jährige Oma verwirklicht ihren Studentenraum


Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen