Traditionell mit moderner Wendung

11-01-2019 10:00:01

Traditionell mit moderner Wendung

VCG photo

Das Dorf Hengling ist ein typisches Dorf mit den kulturellen Besonderheiten der Dong-Nationalität. Alle Frauen im Dorf können den traditionellen Dong-Brokat gut weben. Der dort produzierte Brokat wurde in Mailand, Paris, London und New York präsentiert, was das Interesse der Kunden aus aller Welt geweckt hat.

Die meisten Einwohner in dem im Südwesten der Provinz Hunan befindlichen Dorf sind größtenteils Kinder und ältere Leute. Junge Menschen arbeiten als Wanderarbeiter in den Städten, um mehr Geld für ihre Familien verdienen zu können. Auch Yang Miao suchte ihr Glück außerhalb ihrer Heimat. Das in Hengling gebürtige Mädchen der Dong-Nationalität studierte Design in Changsha, der Hauptstadt der Provinz Hunan.

„Als ich meine Heimat verließ und in Changsha studierte, bemerkte ich, dass meine Studienkollegen sich sehr für alle Wissenswertes rund um ethnische Minderheiten interessieren. Allmählich stellte ich fest, dass die Kultur in meiner Heimat unschätzbar ist. Ein gutes Beispiel sind die Kinderkleidungen, die alle von meiner Mutter geflochten wurden. Die Muster darauf basieren auf dem Alltagsleben der Dong-Nationalität. Zu den Motiven zählen beispielweise kleine Figuren in einer Opferzeremonie sowie zwei kuschelnde Vögel als Vorboten des Frühlings. Zudem sind auch auf unserer Kleidung Wellenmuster zu sehen."

Allmählich kamen bei Yang Miao Zweifel auf: Warum wollen junge Menschen eher als Wanderarbeiter arbeiten, obwohl es solch eine außergewöhnliche Kunstfertigkeit in ihrer Heimat gibt? Deshalb will Yang nun etwas tun, um die traditionelle Brokat-Kultur in der Region aufrecht zu erhalten und weiter überliefern zu können.

„Wir können unsere eigenen Produkte entwerfen, die den typischen Brokat der Dong-Nationalität und moderne Elemente in Zusammenhang bringen. Die traditionellne Webtechniken müssen beibehalten werden, mit denen wir solch kreative Produkte herstellen können. Damit wollen wir mehr junge Menschen dazu ermutigen, sich mit der Brokatherstellung zu beschäftigen. Sie brauchen nicht mehr als Wanderarbeiter zu arbeiten. Mit der Brokatindustrie können sie ihren Lebensunterhalt verdienen und ihre Familien versorgen."

Seit 2011 hat sich Yang Miao vollkommen der Entwicklung und Überlieferung vom Brokat der Dong-Nationalität gewidmet. Sie hat eine eigene Marke etabliert und neue Materialien und Farben eingeführt, was eine Perfektion der ethnischen und modernen Ästhetik realisiert hat. Der Erfolg von Yang hat zu einer Erhöhung der Einkommen von lokalen Weberinnen gefördert. Auch mehr junge Menschen zeigen großes Interesse, sich in ihrer Heimat mit Produktion vom Dong-Brokat zu beschäftigen.

„Die Weberinnen sind auch glücklich. Denn sie brauchen ein Gefühl der Anerkennung. Der Brokat der Dong-Nationalität ist ein Träger der Kultur der Dong. Er ist nicht ein einfaches unbelebtes Produkt, sondern ein Kunsthandwerk mit menschlicher Emotion. "

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen