S.H.E – Chinas erfolgreichstes Girltrio

29-07-2019 09:40:04

S.H.E – Chinas erfolgreichstes Girltrio

Im Jahr 2000 nahmen die Taiwaner Sängerinnen Selina, Hebe und Ella an einem Talentwettbewerb teil. Dabei wurden sie von einer Plattenfirma entdeckt und zu einer Gruppe zusammengefügt. Ihr Name wurde aus den Anfangsbuchstaben der Namen der drei jungen Frauen gebildet: S.H.E. Die drei Sängerinnen stehen für die drei Charaktereigenschaften „Zärtlichkeit“, „Selbstvertrauen“ und „Mut“, gleichzeitig singen sie in drei verschiedenen Tonlagen.

2001 veröffentlichten sie mit „Mädchenwohnheim“ ihr erstes Studioalbum und feierten ihr offizielles Debüt. Der Langspieler verkaufte sich in ganz Asien direkt 750.000 Mal und brachte S.H.E eine Nominierung als bester neuer Künstler bei den 13. Golden Melody Awards ein.

Schon mit ihrem ersten Album hatten sich S.H.E damit einen festen Platz in der chinesischen Musikindustrie gesichert. 2002 begannen Selina, Hebe und Ella außerdem in verschiedenen Serien mitzuspielen und waren Gast bei unterschiedlichen Variety-Shows, was ihnen noch mehr Fans einbrachte. Außerdem veröffentlichten sie ihr zweites Studioalbum. „Wunderschöne neue Welt“ brachte ihnen nun auch ihren ersten Golden Melody Award als beste Gruppe ein. Auch in den folgenden Jahren konnten ihre Singles und Langspieler überzeugen und zahlreiche Auszeichnungen einfahren, wodurch S.H.E ihre Position in der Mandopop-Szene weiter untermauerten.

Im Jahr 2008 wurden die Taiwaner Musikerinnen mit ihrem Lied „Chinesische Sprache“ („中国话“) sogar erstmals zur CCTV-Frühlingsfestgala eingeladen. Spätestens mit diesem Auftritt beim größten Fernseh-Event der Welt waren S.H.E wirklich in ganz China bekannt.

Im Jahr 2010 begannen sich die Wege von Selina, Hebe und Ella aber allmählich zu trennen. Während Hebe ihr erstes Solo-Album veröffentlichte, konzentrierten sich Selina und Ella eher auf ihre Schauspiel-Karrieren. Bei einem Unfall am Set zur TV-Serie „Love in Spring“ am 22. Oktober 2010 erlitt Selina allerdings schwere Verbrennungen an 40 bis 50 Prozent ihres Körpers. Unterstützt von ihren Bandkolleginnen und Freundinnen lag Selina zwei Monate im Krankenhaus und machte anschließend eine harte Reha durch. Das Erlebnis verarbeitete sie in einem eigenen Mini-Album mit drei Liedern.

Zwar traten S.H.E nach Selinas Erholung auch gemeinsam in Erscheinung, doch insgesamt verfolgten sie eher ihre verschiedenen Solo-Karrieren. Das bedeutet aber nicht, dass sie als Trio ihren Platz im Herzen der Fans verloren haben. Im Jahr 2018 kamen Selina, Hebe und Ella erneut zusammen, um ihr 17-jähriges Jubiläum mit einem neuen Lied zu feiern. Dieses konnte sich nicht nur in den Charts weit oben wiederfinden, sondern brachte S.H.E auch erneut auf die Bühne der Golden Melody Awards. Und auch wenn sie keine Auszeichnung mit nach Hause nehmen durften, so zeigte ihre Performance des Liedes „Siebzehn“ die tiefe Freundschaft, die die drei Sängerinnen noch immer miteinander verbindet und zahlreiche Fans zu Tränen rührte.


Text: Sabrina Sicking

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen