Gefälschtes Salz im Wert von 2,9 Millionen Euro sichergestellt

06-09-2017 14:29:56

Gefälschtes Salz im Wert von 2,9 Millionen Euro sichergestellt

Das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit hat zwei Tonnen gefälschtes, durch Industriesalz ersetztes Kochsalz im Wert von 2,9 Millionen Euro (umgerechnet 20 Millionen Yuan RMB) sichergestellt. Der Fall betrifft die Städte Beiijng, Tianjin und die fünf weiteren Provinzen Henan, Hebei, Anhui, Shandong und Jiangsu. Die Polizei nahm 22 Verdächtige fest. Fünf Lager, in denen das gefälschte Salz versteckt wurde, wurden unter Verschluss genommen.

Im letzten Jahr bemerkte die Überwachungsbehörde für Salzhandel in der Stadt Taizhou in der Provinz Jiangsu, dass Kochsalz mit dem Etikett „Beijinger Kochsalz mit Jod“ auf einem lokalen Markt zu einem außergewöhnlich niedrigen Preis verkauft wurde. Dem Ergebnis der Probe zufolge enthielt das Salz Nitrit und kein Jod, und wurde als giftiges Industriesalz bestätigt.

Gefälschtes Salz im Wert von 2,9 Millionen Euro sichergestellt

Die Polizei der Stadt Taizhou ermittelte vier Monate lang in dem Fall und fand heraus, dass eine Gruppe Verdächtiger das Industriesalz in Packungen mit dem Etikett „Beijinger Kochsalz mit Jod“ in mehreren Provinzen Nord- und Zentralchinas Chinas verkaufte. Chinas Ministerium für öffentliche Sicherheit legte großen Wert auf diesen Fall und konnte durch seine einheitliche Leitung die Quelle des gefälschten Salzes ausfindig machen und die Fabrik damit schließen.

Nach Angaben der Polizei sei das gefälschte Salz auf ein Industrieunternehmen in einem Vorort von Beijing zurückzuführen. Die Verdächtigen kauften im Namen des Unternehmens zuerst das Industriesalz in großen Mengen und brachten das neu verpackte Industriesalz als Kochsalz auf den Markt. Sie haben Reisebusfahrer, die von Beijing in die Provinzen Jiangsu, Shandong und Anhui fuhren, bestochen, um das gefälschte Salz in andere Städte zu transportieren. Dann wurde das Salz zu einem erheblich niedrigen Preis Händlern und kleinen Lebensmittelfirmen in ländlichen Gebieten verkauft.

Der Fall gehört zu den größten Kriminalfällen der Lebensmittelbranche in diesem Jahr in China. Das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit hat bereits gemeinsam mit betreffenden Behörden Maßnahmen eingeleitet, um die weitere Verbreitung des gefälschten Salzes einzudämmen und die Kontrolle in den einschlägigen Bereichen zu verstärken.


Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen