Die Verbreitung und der Schutz des Gesar-Kults

06-09-2017 13:55:53


Das Anemaqen-Schneegebirge liegt in über 6.000 Metern Höhe über dem Meeresspiegel im Kreis Maqên im Autonomen Bezirk Golog der Tibeter in der Provinz Qinghai. Seine Attraktion besteht in seiner engen Beziehung zu dem Helden-Epos „Gesar". Der Gesar-Kult schlägt eine Brücke zwischen Golog und der Welt.

Die Verbreitung und der Schutz des Gesar-Kults

Im Autonomen Bezirk Golog der Tibeter in Qinghai ist der Gesar-Kult sehr tief verwurzelt. Hier wurden eine Forschungszentrale für den Gesar-Kult, das Gesar-Museum und eine Gesar-Bibliothek gegründet. Außerdem steht im Kreis Gadê in Golog Chinas erstes Epos-Dorf Durwud. Die Bewohner dort singen gerne über die Errungenschaften von König Gesar. Der Direktor der Gesar-Kulturzentrale, Tsogi Dorje, beschäftigt sich seit Jahren mit der Gesar-Kult-Forschung:

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen