China gegen Dalai Lamas antichinesische Spaltungsaktivitäten

15-07-2017 19:04:31

Beijing

China ist entschieden gegen die antichinesischen Spaltungsaktivitäten des Dalai Lamas, egal welcher Art oder unter welchem Namen er diesen nachgeht. Dies sagte der chinesische Außenministeriumssprecher Geng Shuang am Freitag in Beijing. Damit bezog er sich auf die Frage, ob der Botswana-Besuch des Dalai Lamas im August und sein Treffen mit Botswanas Präsidenten die chinesischen Investitionen in dem Land beeinträchtigen würden.

Weiter sagte Geng, der Dalai Lama habe seit langem unter religiösem Vorwand antichinesische Spaltungsaktivitäten betrieben. China spreche sich entschieden dagegen aus und sei gegen alle Kontakte zwischen den Regierungsvertretern aller Länder mit dem Dalai Lama. China hoffe, dass sich die einschlägigen Länder in dieser Frage richtig entschieden, so Chinas Außenministeriumssprecher weiter.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen