„Zhanqiao Shudian", eine Buchhandlung am Pier in Qingdao

10-01-2018 18:13:39

Ende September 2017 wurde die „Zhanqiao Shudian", auf Deutsch „Buchhandlung am Pier", in der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao eröffnet. Die Buchhandlung ist die erste derartige in China, die hauptsächlich auf von Rucksacktouristen als Kunden abzielt…

Die „Zhanqiao Shudian" ist eigentlich aus einem Umbau der früheren „Xinhua Buchhandlung vom Stadtbezirk Shinan" entstanden. Die dreistöckige Buchhandlung befindet sich an der Henan-Straße. Sie hat eine Fläche von 1.500 Quadratmetern. Sie wurde von San Shi, einem bekannten Designer Chinas, entworfen, der die Atmosphäre des Meeres mit der alten Erinnerung von Qingdao verbunden hat. Mehr dazu sagte Yang Ning, der Leiter der Buchhandlung:

„Das ist eine Buchhandlung in direkter Nähe des Meeres. Bisher ist sie die erste derartige in China. Hier gibt's alte Fotos und Laternen von Qingdao, die den Touristen die Geschichte von Qingdao erzählen."

Im ersten Stockwerk der Buchhandlung gibt's eine Bühne, wo man Zusammentreffen von Schriftstellern mit den Lesern, Präsentationen neuer Bücher, kleine Konzerte und Theateraufführungen veranstalten kann. Der Vorstandsvorsitzenden der Qingdaoer Xinhua-Buchhandlung, Li Mingming, zufolge, ist „Zhanqiao Shudian" schon zu einer Kulturplattform geworden.

„Sie ist eine Plattform mit Lesen als Kern, die mehrere Ressourcen miteinander verbindet. Wir können zum Beispiel mit den Reisebüros zusammenarbeiten, kundenorientierte Reisedienstleitungen anbieten. Viele Leser sind nach Qingdao gekommen, um unsere Buchhandlung zu besuchen, und wir können dazu eine Buchhandlungskulturtour anbieten."

Weiter sagte Li Mingming, in der Zukunft solle die Buchhandlung auch eigene Souvenirs für Touristen anbieten.

Im zweiten Stockwerk der Buchhandlung gibt's zehn Mini-Leseräume, wo die Leser angenehm die Bücher in Ruhe lesen können. Yang Ning sagt:

„Wir haben von 9 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. In der Tourismushochsaison wird die Öffnungszeit verlängert. Wenn besondere Veranstaltungen stattfinden, haben wir bis 24 Uhr geöffnet."

Yang Ning hat früher im Ausland studiert, und die Hälfte von den Angestellten hat das Universitätsstudium absolviert, sie können gut Englisch sprechen. In der Zukunft soll das „Zhanqiao Shudian" eine Visitenkarte von Qingdao werden.


Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen