Neues finanzielles Mittel gegen Armut in Binchuan

12-01-2018 14:55:04

Durch intensive Bemühungen ist Li Xinmin bald zum Meister des Anbaus der Früchte von Binchuan geworden. Er betreut heute seinen wohlgeordneten Mandarinengarten auf einer Fläche von vier Hektar und gibt seine Erfahrung über den Fruchtanbau an Bauern in anderen Dörfern weiter.

Li Xinmin wollte den Anbau weiter vergrößern und noch zusätzlich Granatäpfel anpflanzen. Aber es fehlte ihm dafür Geld. Er wollte einen Kredit von der Bank, hatte aber keine Sicherheiten.

Viele Bauern standen wie Li Xinmin solchen Kredit-Schwierigkeiten gegenüber, da die Landwirtschaft ein hohes Produktionsrisiko und eine lange Investitionszeit aufweist. Andererseits fehlte es den Bauern noch an Garantien, die sie für die Gewährung eines Kredites bräuchten. Im Jahr 2012 hatte die lokale Kommerzbank Fudian im Kreis Binchuan eine Filiale errichtet. Die Banker fanden heraus, dass sich die Fruchtindustrie sehr schnell entwickle und immer mehr Produktionsfonds benötige, die aber den meisten Bauern fehlten. Dazu sagte der Direktor von Filiale Du Xun,

„Der traditionelle Agrar-Kredit bietet 50.000 Yuan an. Aber das große Wachstum der Fruchtindustrie fordert immer mehr Geld. Die Bewohner von Binchuan haben immer Schwierigkeiten mit Garantien für den Kredit. Früher sollten sie normalerweise Immobilien und Grundbesitz als Sicherheiten angeben. Aber der kollektive Boden darf mit Hypotheken nicht belastet werden. Wie ist die Frucht zu Bürgschaft geworden? Diesem Problem haben wir gegenübergestanden."

Nach Untersuchung und Erforschung wurde der Fruchtausweis entwickelt, damit die Bauern einen Lombardkredit von der Bank günstig bekommen können. Der stellvertretende Kreisvorsteher von Binchuan Yang Yinghong sagte:


„Auf einem Fruchtausweis werden Fruchtart und Anbaufläche verzeichnet. Jede Familie hat einen Fruchtausweis. Wir haben diesen Ausweis geschaffen, damit die Bank den Bauern Kredite bewilligen kann und so die Frage der Sicherheitsleistungen gelöst werden kann."

Neues finanzielles Mittel gegen Armut in Binchuan

Mit dem von der Regierung ausgegebenen Fruchtausweis hat die Bank Fudian das finanzielle Produkt „Kredit der goldenen Frucht" vorangetrieben. Die Bauern bekommen die Kredite ohne andere Bürgschaften oder Garantien.

Li Xinmin bekam mit dem Fruchtausweis einen Kredit von 600.000 Yuan von der Bank. Mit diesem Geld hat er noch Landflächen von insgesamt 13 Hektar zum Granatapfel-Anbau dazu gepachtet. Li Xinmin sagte:

„Die Zinsen des Kredits sind sehr niedrig. Er ist für uns Bauern sehr günstig. Die Bank kann den Kredit schnell bewilligen. Das Geld kommt, sobald sie meinen Garten besucht haben."

Seitdem das neue finanzielle Produkt „Kredit der goldenen Frucht" 2013 verbreitet wurde, ist es von vielen Bauernhaushalten bevorzugt. Einige Bauern verpachten ihren Boden den Pflanzern. So sind diese Pflanzer mit dem Anbau auf großer Fläche beschäftigt, damit die Fruchtindustrie in Binchuan noch schneller vorankommt. Der Bauer der Gemeinde Pianjiao vom Kreis Binchuan Su Hua sagte:

„Wir haben beste Trauben. Ich bin hier heimisch und habe den Pflanzern den Boden auf Flächen von drei bis vier Mu verpachtet, pro Mu (ungefähr 0,07 Hektar) für 600 Yuan. Wenn die Pflanzer Arbeitskräfte benötigen, würde ich für sie arbeiten. Dabei kann ich 100 Yuan pro Tag verdienen."

Dai Jinlu hat den Boden von Su Hua gepachtet und hat so eine Basis für den Fruchtanbau. Er sagte:

„Mit dem Fruchtausweis kann man um einen Kredit von 20.000 Yuan pro Mu bitten. Ich habe eine Landfläche von 120 Mu, also etwa acht Hektar, so kann ich einen Kredit über 2,4 Millionen Yuan aufnehmen. Zurzeit habe ich einen Kredit über 1,4 Millionen Yuan. Das ist schon genug für den Betrieb, zum Beispiel für die Produktionskosten."

Neues finanzielles Mittel gegen Armut in Binchuan

Bis Ende 2017 wurden durch das finanzielle Produkt „Kredit der goldenen Frucht" im Kreis Binchuan insgesamt Kredite über 880 Millionen Yuan an rund 7.000 Bauernhaushalte vergeben. Das Produkt wurde mit dem Titel „hervorragendes Vorbild der kleinen finanziellen Praxis von den asiatischen Finanzkooperationsmitgliedern" ausgezeichnet. Durch dieses Projekt ist die Anbaufläche der Traube in Binchuan von 2000 Hektar im Jahr 2013 auf heute 12.000 Hektar gestiegen. Der Fruchtanbau ist schon zur Hauptindustrie von Binchuan geworden, was die Beseitigung der Armut in Binchuan deutlich beschleunigt hat.

Verfasst und Gesprochen von Yu Yue 

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen