Zehn Jahre nach dem Erdbeben – so hat sich Wenchuan verändert

11-05-2018 10:36:07

Zehn Jahre nach dem Erdbeben – so hat sich Wenchuan verändert

Die neue Gemeinde Yingxiu

Die Mittelschule Xuankou in der Gemeinde Yingxiu im Kreis Wenchuan wurde bei dem Erdbeben im Mai 2008 zerstört. Die Ruine dient heute als Gedenkstätte für die Opfer des Bebens. Vor der Tür der ehemaligen Mittelschule steht Huang Xuefang. Als freiwillige Mitarbeiterin begrüßt sie hier seit fünf Jahren die Besucher. Sie erinnert sich noch gut an das Erdbeben.

„Wir waren damals alle unter dem Haus verschüttet. Als das Erdbeben sich um 14 Uhr ereignete, wollten wir zuerst auf den Berg laufen, aber von oben löste sich eine Steinlawine. Daraufhin stürzte unser Haus ein und wir wurden alle darunter begraben. Nach drei Stunden gelang es mir, herauszuklettern. Ich konnte nichts sehen, überall war Staub. Alle Häuser waren zerstört. Ich stand unter Schock. "

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen