Das Geschäft mit reiselustigen Haustieren

17-04-2017 10:22:51

Mit den Haustieren zu reisen, kann zeitaufwendig und teuer sein. Aber in den Augen von Menschen wie Catherine Zhao sind ihre Haustiere nicht nur Tiere. Sie allein zurückzulassen, kommt nicht in Frage.

„Es ist ganz natürlich für mich, die Hunde mitzunehmen, egal, wohin wir hingehen.“

Da der Haustiertransport-Service oft sehr viel kostet, versuchen viele gut informierte Tierbesitzer, sich selbst um alles zu kümmern und so viel Geld zu sparen.

„Der Service hätte mindestens 10.000 Yuan RMB gekostet. Wir dachten, dass wir das auch billiger schaffen könnten, und es stellte sich heraus, dass das tatsächlich möglich war. Wir haben nur knapp 3.000 Yuan RMB dafür ausgegeben. Wir hatten aber auch Zeit und konnten die Reise im Voraus planen. Wenn Ihnen aber die Zeit wegläuft und Sie zu beschäftigt sind und keine Zeit haben, denke ich, dass ein solcher Service sehr hilfreich sein kann.“

Denjenigen, die auf jeden Fall mit ihren Haustieren zusammen verreisen wollen, legen die Experten nahe, sich gut darüber zu informieren.

Mary Peng, Gründerin des Internationalen Veterinärdienst-Zentrums mit Sitz in Beijing, sagt, sie veranstalte monatlich Workshops, um den Leuten beizubringen, wie sie mit ihren Tieren verreisen können.  

„Die Familien, die unser Zentrum entdecken und an unseren Workshops teilnehmen, hatten wohl bisher gar nicht darüber nachgedacht, ihre Tiere mitzunehmen. Denn sie haben gehört, wie umständlich und teuer es ist. Die Zahl der mitreisenden Tiere hat sich in den vergangenen zehn Jahren ständig erhöht, was mich davon überzeugt, dass unsere Arbeit sich lohnt.“

Für Auslandsreisen benötigen Haustiere oft mehr Dokumente als ihre Besitzer. Dazu zählen unter anderem Impfnachweise, Gesundheitszeugnisse und offizielle staatliche Genehmigungen.

In den EU-Ländern, Neuseeland und Australien gelten diesbezüglich die strengsten Regeln.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen