Reisen zum Frühlingsfest – Chinesen suchen warmen Süden und eiskalten Norden

01-02-2018 14:31:41

Das Frühlingsfest, auf Chinesisch „Chunjie“, ist ein traditionelles Familienfest, das den Jahreswechsel nach dem Mondkalender feiert. Es ist eine Zeit, in der nahezu alle Chinesen aus den Städten in ihre Heimat reisen. Doch in den letzten Jahren begeben sich auch immer mehr Familien auf Reise und feiern das chinesische Neujahr im Urlaub. Wang Shubo, stellvertretender Generaldirektor des Online-Reisedienstleiters Tuniu, erklärt:

„Die meisten Reisenden zum Frühlingsfest sind Chinesen zwischen 30 und 45 Jahren. Sie reisen meistens mit ihrer Familie. Sie sind zu dritt, zu viert, zu fünft oder sogar mit noch mehr Personen.“

Doch wohin reisen diese Familien am liebsten? Sie suchen entweder die Wärme des Südens oder die Eiseskälte des Nordens. Favoriten sind dabei die südchinesischen Provinzen Hainan, Yunnan, Guangdong und Fujian sowie die Eis- und Schneewelt von Harbin und die Skigebiete am Changbaishan-Berg und in Yabuli.

Reisen zum Frühlingsfest – Chinesen suchen warmen Süden und eiskalten Norden

Auch der Markt für Auslandsreisen boomt zum Frühlingsfest. Auch dort gilt: Chinesen wollen es warm oder eiskalt. Neben tropischen Regionen wie Thailand, Singapur, die Philippinen und Malaysia sind Kanada und Russland zu neuen Favoriten der chinesischen Touristen geworden. Wang Shubo sagt:

„2018 ist das chinesisch-kanadische Tourismusjahr. Viele chinesische Touristen sind auf Kanada aufmerksam geworden. In Kanada ist jetzt Winter, eine anziehende Saison für Amateurfotografen. Darüber hinaus hat Kanada zweimal Olympische Winterspiele ausgetragen. Für Wintersportliebhaber ist im Moment die beste Zeit. Eine weitere Möglichkeit ist Russland. Einige natürliche Phänomene kommen dort nur zu dieser Jahreszeit vor, wie das Polarlicht in Murmansk und das blaue Eis im Baikalsee. Für Touristen sind das große Attraktionen.“

Mit dem boomenden Markt steigen auch die Preise. Die Preise für Auslandsreisen werden während des Frühlingsfestes voraussichtlich um 37,8 Prozent steigen. Wang Chunling, Marketingchefin der touristischen Beratungsfirme Ivy Alliance, geht davon aus, dass ein neuer Rekord aufgestellt wird.

„Im Vergleich zum letzten Frühlingsfest entspricht das einem Zuwachs von 4,5 Prozent. Der Preisindex ist auch höher als in den letzten beiden Hochsaisonen, also den vergangenen Sommerferien und der Feiertagswoche zum Nationalfeiertag im Oktober 2017.“

Reisen zum Frühlingsfest – Chinesen suchen warmen Süden und eiskalten Norden

Die Preise für Reisen auf tropische Inseln, inklusive Flugticket und Hotel, sind im Vergleich zum letzten Monat bereits um die Hälfte gestiegen. Beliebteste Ziele sind dabei Phuket, Bali und Saipan.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen