Bilder

Huagu in Süd-Shandong

12-06-2019 15:35:37
Lunan Huagu, eine traditionelle Trommel-Tanzkunst, entstand in Taierzhuang in der Stadt Zaozhuang in der ostchinesischen Provinz Shandong, und ist im Süden der Provinz sowie im Norden ihrer Nachbarprovinz Jiangsu verbreitet. An einer Vorführung nehmen meistens fünf Leute teil. Mit einfachen Kostümen und Kleidungsstücken sowie sch?nem und humorvollem Kunststil spiegelt sie die lokale Folklore wider. Die 58-j?hrige Long Xuemei ist die Bewahrerin des immateriellen Kulturerbes Lunan Huagu in der Provinz Shandong. Seit 1987 setzt sie sich st?ndig dafür, diese alte Kunstform zu schützen und sie weiter zu verbreiten. Lunan Huagu, eine traditionelle Trommel-Tanzkunst, entstand in Taierzhuang in der Stadt Zaozhuang in der ostchinesischen Provinz Shandong, und ist im Süden der Provinz sowie im Norden ihrer Nachbarprovinz Jiangsu verbreitet. An einer Vorführung nehmen meistens fünf Leute teil. Mit einfachen Kostümen und Kleidungsstücken sowie sch?nem und humorvollem Kunststil spiegelt sie die lokale Folklore wider. Die 58-j?hrige Long Xuemei ist die Bewahrerin des immateriellen Kulturerbes Lunan Huagu in der Provinz Shandong. Seit 1987 setzt sie sich st?ndig dafür, diese alte Kunstform zu schützen und sie weiter zu verbreiten.Lunan Huagu, eine traditionelle Trommel-Tanzkunst, entstand in Taierzhuang in der Stadt Zaozhuang in der ostchinesischen Provinz Shandong, und ist im Süden der Provinz sowie im Norden ihrer Nachbarprovinz Jiangsu verbreitet. An einer Vorführung nehmen meistens fünf Leute teil. Mit einfachen Kostümen und Kleidungsstücken sowie schönem und humorvollem Kunststil spiegelt sie die lokale Folklore wider. Die 58-jährige Long Xuemei ist die Bewahrerin des immateriellen Kulturerbes Lunan Huagu in der Provinz Shandong. Seit 1987 setzt sie sich ständig dafür, diese alte Kunstform zu schützen und sie weiter zu verbreiten.

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen