Statistik: Wie die Einwohner Beijings ihre Zeit nutzen

27-03-2019 16:59:44

Statistik: Wie die Einwohner Beijings ihre Zeit nutzen

56 Minuten arbeiten die Einwohner Beijings heutzutage täglich länger als noch vor zehn Jahren, rund drei Stunden verbringen sie mehr im Internet und genau so lange stecken sie auch im Verkehr fest…

Ein vor kurzem vom staatlichen chinesischen Statistikamt veröffentlichter Bericht ermöglicht den Lesern, einen Blick in den Alltag der Einwohner der chinesischen Hauptstadt zu werfen.

Das Statistikamt hat im Jahr 2018 eine Umfrage über die Zeitnutzung der Beijinger durchgeführt. Eine ähnliche Untersuchung gab es bereits vor zehn Jahren. Insgesamt nahmen dieses Mal 4.238 Einwohner aus 1.280 städtischen und 420 ländlichen Familien in Beijing an der Umfrage teil. Gefragt wurde nach der Zeit, die sie jeweils für Arbeit, Verkehr, Schule, Hausarbeit, Sport und Unterhaltung nutzen.

Dem Bericht zufolge gingen die Beijinger 2018 durchschnittlich fünf Tage in der Woche für jeweils acht Stunden und 34 Minuten am Tag arbeiten. Vor zehn Jahren mussten sie täglich nur sieben Stunden und 38 Minuten arbeiten. Die Verlängerung um 56 Minuten spiegelt den zunehmenden Stress in der Mega-Metropole deutlich wider.

Im Verkehr wurde in Beijing im vergangenen Jahr genau so viel Zeit verbracht wie vor zehn Jahren. Durchschnittlich waren die 21,7 Millionen Einwohner Beijings täglich eine Stunde und 29 Minuten unterwegs.

Während die Beijinger 2008 aber nur 25 Minuten jeden Tag online verbrachten, ist die Zeit für Online-Aktivitäten in den vergangenen zehn Jahren sprunghaft um zwei Stunden und 41 Minuten auf drei Stunden und sechs Minuten gestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen