Verkehr und Transport in China entwickeln sich schnell

04-07-2019 14:15:44

In den vergangenen 70 Jahren seit der Gründung der Volksrepublik China haben die grundlegenden Industrien und die Infrastruktur Chinas jüngsten Statistiken des staatlichen Statistikamts zufolge bedeutende Durchbrüche erreicht. Sie stellen eine Garantie für die kontinuierliche Entwicklung der Wirtschaft und Gesellschaft dar. Insbesondere Verkehr und Transport haben sich demnach schnell entwickelt. Ende des vergangenen Jahres war die Länge der genutzten Eisenbahnstrecken um das Fünffache und von Autobahnen 59-mal höher als Ende 1949. Die Gesamtlänge von routinemäßigen Luftverbindungen ist im Vergleich zu Ende 1950 um das 734-Fache gewachsen. Der stellvertretende Minister für Verkehr und Transport, Liu Xiaoming, erklärte:

„In den vergangenen 70 Jahren sind wir trotz aller Schwierigkeiten mit vereintem Willen vorangeschritten. Die Engpässe und Einschränkungen in der Branche wurden insgesamt tendenziell gemildert und schließlich beseitigt. Wir haben dadurch einen Entwicklungsweg der Verkehrs- und Transportbranche chinesischer Prägung begangen. Insbesondere seit dem 18. Parteitag sind wir zu einem großen Land für Verkehr geworden. Wir streben an, ein starkes Land für Verkehr zu werden."

Professor Hu Siji vom Verkehrsinstitut der Jiaotong-Universität Beijing ist über 80 Jahre alt. Er hat die Veränderungen des Verkehrswesens in den vergangenen 70 Jahren selbst erlebt. Er sagte, die Investitionen in den Bau der Verkehrsinfrastruktur seien zu einem Motor für das stabile Wirtschaftswachstum Chinas geworden.  

„Erstens beinhaltet das Verkehrswesen den Infrastrukturaufbau. Dafür benötigt man viele Investitionen. Damit hat China auch die Investitionen für weiteren Infrastrukturaufbau gestartet. Zweitens war der Aufbau des Straßennetzes vor der Reform und Öffnung nicht ausgewogen. Im Osten wurden mehr Straßen als im Westen des Landes gebaut. Nun wird eine angemessene Verteilung gefördert, durch die eine ausgewogene gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung vorangetrieben wird."

Der Experte glaubt, die Optimierung des Verkehrs- und Transportnetzes sowie die Erhöhung des Dienstleistungsniveaus hätten auch die Effizienz des chinesischen Wirtschaftsbetriebs erhöht und die logistischen Kosten gesenkt. Die Entwicklung der zusammenhängenden Branchen wie Automobil, Schiffbau, Metallurgie, Logistik, E-Commerce, Tourismus und Immobilien sei dadurch ebenfalls gefördert worden, was zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen habe.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kalender

China:
News Kultur Reisen
China heute
Bilder
China ABC
Chinesisch lernen